Das Nokia G300 kommt mit einem recht unauffälligen Design, abgesehen vom Nokia-Logo am Kinn unter dem Display und dem runden Kameramodul auf der Rückseite. Das Gerät setzt auf einen Qualcomm Snapdragon 480 5G, der zwei ARM Cortex-A76-Rechenkerne bei bis zu 2,0 GHz mit sechs sparsamen Cortex-A55 bei 1,8 GHz kombiniert. Dazu gibts 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB Flash-Speicher, der durch eine microSD-Speicherkarte erweitert werden kann.
An der übrigen Ausstattung spart HMD Global allerdings, denn das Smartphone ist mit einem 6,5 Zoll großen LCD im 20:9-Format ausgestattet, das nur eine 720p+-Auflösung bietet. Die Frontkamera besitzt eine Auflösung von 8 Megapixel, während sich die runde Triple-Kamera aus einer 16 MP f/1.8 Hauptkamera, einer 5 MP f/2.2 Ultraweitwinkel-Kamera und einer 2 MP Tiefen-Kamera zusammensetzt.

HMD Global packt einen 4.470 mAh fassenden Akku in das 9,28 Millimeter dicke Smartphone, geladen wird über USB-C mit bis zu 18 Watt. Das Gerät kann wahlweise durch eine Gesichtserkennung oder durch einen Fingerabdrucksensor im Sperrbutton entsperrt werden. Das Gerät bietet Wi-Fi 5 (802.11ac), Bluetooth 5.0 sowie einen 3,5 Millimeter Kopfhöreranschluss. Die Auslieferung erfolgt mit Android 11, wie üblich setzt der Hersteller auf ein recht pures Android, ohne die Benutzeroberfläche durch einen Skin stark anzupassen.
Preise und Verfügbarkeit
Das Nokia G300 wird in den USA für 199 US-Dollar (ca. 172 Euro) angeboten, Details zu einem möglichen Launch in Europa stehen noch aus. Nähere Details zum Smartphone gibt es auf der Webseite des Herstellers.

HMD Global

source

Previous articlemacOS Monterey 12.1 se déploie, tout savoir sur le dernier OS d'Apple – GinjFo
Next articleAmazon and Flipkart sale: Best deals on iPhone 12, iPhone XR, MacBook Air M1 you should check out – India Today

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here